Webinar kostenlos – Sicher Verhandeln lernen

Verhandlungen kann kein Mensch in unserer Gesellschaft aus dem Weg gehen. Ob nun mit dem Autohändler, mit dem Lehrer, um die bessere Note oder mit dem Arbeitergeber, ein besseres Gehalt – das Verhandeln bestimmt unser Leben. Wolfgang Bönisch, Experte für Verhandlungskunst, stellt in seinem kostenlosen Webinar Möglichkeiten vor, wie Verhandlungen unser Leben positiv beeinflussen können.

Grundlegende Kompetenzbereiche:
– die Grundlagen erfolgreichen Verhandelns
– die persönlichen Ressourcen entwickeln
– der Erfolg liegt in der Vorbereitung
– der Werkzeugkasten für die Verhandlung
– die richtige Nachbereitung

Der Verhandlungexperte Wolfgang Bönisch bietet monatlich ein Webinar kostenlos an. Diese Webinare drehen sich rund um das Thema des Verhandelns. Die einzelnen Schwerpunkte wechseln monatlich. Der nächste Termin am 10. November 2009 wird sich damit auseinandersetzen, wie man sich auf eine Verhandlung optimal vorbereitet. Themen für kommende Seminare sind Gehaltverhandlungen, neurowissenschaftliche Erkenntnisse des Verhandelns und der Umgang mit „mächtigeren“ Verhandlungspartnern.

Für die Teilnahme ist lediglich eine Registrierung mit E-Mail-Adresse und Nachname notwendig. Dabei wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Daten lediglich für die Mitteilung von Webinar-Informationen verwendet werden.

Mein Fazit: Durch gute Verhandlungen ist es möglich in vielen Bereichen des Alltags bessere Ergebnisse zu erzielen. Deshalb sind die Webinare von Wolfgang Bönisch sehr empfehlenswert für jedermann.

Related Links:
Anmeldung für das Webinar

Werkstadt für Verhandlungskunst

Be Sociable, Share!

3 Kommentare zu „Webinar kostenlos – Sicher Verhandeln lernen“

  • derorden sagt:

    Das klingt wirklich interessant. Verhandlungsgeschick kann einen oft im Leben weiterbringen, und zwar nicht nur im Berufsleben, sondern auch in der Schule oder sogar im Privatbereich. Von daher finde ich dieses kostenlose Seminar recht gut und werde es mir vielleicht auch mal ansehen. Denn es würde mir persönlich mit Sicherheit auch viel bringen. Mal sehen, ob ich an dem Termin Zeit habe.

  • Nina sagt:

    Wird das überhaupt anerkannt? in einer Bewerbung z.b.?

  • Daniel sagt:

    @Nina: Ich denke mal, dass du jetzt auf eine Teilnahmebescheinigung für das Webinar anspielst. Anerkannt wird die natürlich, nur ist es sehr selten der Fall, dass diese für kostenlose Webinare versendet werden.

    Ohne Bescheinigung würde ich eher abraten diese Dinge in die Bewerbung mit aufzunehmen. Im Bewerbungsgespräch kann das natürlich, sofern es zum Thema passt, genannt werden. Zum Beispiel der Satz: „Mir ist meine persönliche und berufliche Weiterbildung sehr wichtig. Deshalb nehme ich auch an verschiedenen Webinaren teil. Kürzlich habe ich erst an einem Webinar für Verhandlungstechniken teilgenommen.“

    So in etwa könnte man das einbeziehen. Allerdings sollte es immer passend sein, ansonsten wirkt es auswendig gelernt und wirkt nicht authentisch.

    Wessen Lebenslauf extrem leer aussieht, kann es trotzdem aufnehmen, jedoch nur, wenn es auch sinnvoll ist. Wer sich für einen 400-Euro-Job als Bäcker bewirbt, braucht keine guten Verhandlungstechniken beherrschen, sondern vermutlich eher ein Verkäufer oder ähnliches.

    Ansonsten ist zu sagen, dass Verhandeln im alltäglichen Leben sowie auch im Bewerbungsgespräch selbst immer nützlich sein kann, ganz egal, ob nun mit oder ohne Teilnahmebescheinigung.

Kommentieren