Webinar kostenlos – Schutz vor Internetabzocke

Bildung Kostenlos veranstaltet am Mittwoch, den 18. November um 19.00 Uhr sein erstes kostenloses Webinar. Ich selbst werde über das Thema „Internet-Abzocke“ referieren und Möglichkeiten aufzeigen, wie man sich vor Betrügern im Internet schützen kann. Es können bis zu 50 Interessierte am Webinar kostenlos und ohne Anmeldung teilnehmen.

Da ich davon ausgehe, dass eine hohe Nachfrage bestehen wird, rate ich dazu rechtzeitig zum Webinar zu erscheinen. Das Webinar wird über den Channel von Livestream laufen.

Themen:
– Was sich Abzocker zu Nutzen machen
– Tricks der Abzocker
– Druckmittel
– Rechtliches
– Schutz vor der Internet-Abzocke

Zielgruppe: Grundsätzlich ist dieses Webinar für jeden Internetnutzer empfehlenswert. Die eigene Intelligenz, Bildung oder Erfahrung mit dem Internet ist kein Schutz vor Internet-Betrügern. Wer sich nicht intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, ist potenziell gefährdet in eine der Abzock-Fallen zu tappen.

Um sich vor Abzockern im Internet effektiv schützen zu können, ohne das eigne Surf-Verhalten und somit die Freiheit im Internet stark einzuschränken, ist es notwendig die Denkweisen und Tricks der Betrüger zu kennen. In dem kostenlosen Webinar soll also geklärt werden, wie man betrügerische Angebote schon nach wenigen Sekunden erkennen kann. Ein schneller Scan der Webseite ist wichtig, denn nur, wenn wir misstrauisch werden, prüfen wir das Angebot genauer.

Auch die rechtlichen Grundlagen werden im Webinar vermittelt. Dabei wird geklärt, welche Rechte man als Betroffener hat und welchen Pflichten man nachkommen oder auch nicht nachkommen muss. Auch wenn ich nie vom Gang zum Anwalt oder zur Verbraucherzentrale abraten würde, sollte man selbst ein gesundes Rechtsverständnis entwickeln, um sich selbst schützen zu können.

Weiterhin beschäftigt sich das kostenlose Webinar mit den Druckmitteln der Abzocker. Denn letztlich sind diese Druckmittel der einzige Grund, weshalb die Betroffenen für Angebote ohne sinnvollen Nutzen zahlen. Im Webinar wird ausführlich dargelegt, wie man mit diesem Druck umgehen sollte und wie man gegen die einzelnen Mittel vorgehen kann.

Related Links:
Webinar-Livestream

Be Sociable, Share!

3 Kommentare zu „Webinar kostenlos – Schutz vor Internetabzocke“

  • oggy sagt:

    Auch dieses Thema interessiert mich sehr.

    Wer dennoch auf Abzocker reinfällt: Wendet euch an die Verbraucherzentrale. Die wissen meist einen Rat.

  • J_T_S sagt:

    Zu diesem Thema habe ich auch schon bei Planetopia einen Bericht gesehen und man glaubt garnicht wieviele Menschen auf irgendwelche Scheinangebote reinfallen. Die meisten glauben das es sich um Menschen handelt die sich ganz und garnicht mit der Rechtsgrundlage auskennen und sonst wie unvorsichtig sind. Dabei kann es jeden einzelnen treffen. Die besten beispiele waren Autokäufe übers Internet, was bringt mit ein Titel den ich vor Gericht erwirke, aber es sich um Scheinkonten und Scheinpersonen handelt!?!

    Ich denke man sollte heutzutage sehr misstrauisch sein um sich nicht in so eine Lage zu bringen.

  • derorden sagt:

    Leider gibt es eine ganze Branche, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen abzuzocken und möglichst viel Geld aus ihnen herauszupressen. Diese Leute sind häufig bereit, mit allen möglichen Mitteln zu arbeiten, egal ob legal oder illegal. Deswegen finde ich es gut, dass Du dieses Webinar veranstaltet hast, um anderen Internetsurfern dieses im Internet weit verbreitete Problem aufzuzeigen. Ich für meinen Teil habe ja ein gesundes Misstrauen entwickelt und bin daher (Gott sei Dank) noch nie auf solche Betrüger hereingefallen. Ich hoffe, das wird auch in Zukunft nicht der Fall sein.

Kommentieren