Webinar kostenlos – Karriere als erfolgreicher Trainer

Trainer und Coaches gibt es inzwischen wie Sand am Meer und so wie in jeder Branche sind nur die wenigsten bekannt. Warum? Zum einen gibt es wie immer schwarze Schafe, aber auch sehr guten Trainern fehlt häufig eine gute Strategie ihre Produkte zu vermarkten. Alexander Christiani, Experte für Kommunikation und Lernmethodik, zeigt in einem 38-minütigen kostenlosen Webinar wie Trainer und Coaches erfolgreicher werden können.

Inhalte des Webinars:
– Wie funktioniert ein Webinar
– Produkte auf der Bühne verkaufen
– Fragen von Seminarteilnehmern
– 10 Empfehlungen für die Kundenbindung
– angemessenes Einstiegshonorar
– Neukundengewinnung
– erfolgreicher Karrierestart
– Spezialisierungsregeln

Im ersten Punkt erklärt der Kommunikationsexperte die bedeutendsten Gründe für die regelmäßige Durchführung von Webinaren als Trainer, was dabei zu beachten ist und wie die potentiellen Teilnehmer von einem Webinar erfahren können. Im Wesentlichen sind Webinare von Vorteil, da der Trainer so einen guten Überblick über aktuelle Themen und Fragen in seiner Branche bekommt. Weiterhin werden einige Teilnehmer eines guten Webinars auch Interesse an den Produkten und Dienstleistungen des jeweiligen Trainers zeigen. Etwas Wissen zu verschenken, ist grundsätzlich nicht falsch, denn es findet ein Geben und Nehmen zwischen den Teilnehmern und dem Referenten statt.

Der Plattformverkauf, also das Verkaufen von Produkten auf der Bühne, wird in Deutschland kaum erfolgreich betrieben. Als einziger erfolgreicher Plattformverkäufer wird in diesem Zusammenhang Gedächtnistrainer Gregor Staub genannt. Wesentlich erfolgreicher dagegen ist der Bühnenverkauf in den USA. So verkauft der Internetmarketer Armand Morin in den USA jährlich Software im Wert von 12 Millionen Dollar.

Die langfristige Kundenbindung ist in jeder Branche ein heißes Thema. Schon bei der ersten Kontaktaufnahme kann, sofern vorhanden, ein eigenes Fachbuch oder eine eigene DVD mitgeschickt werden. Um am Kunden „dranzubleiben“ sind gerade besondere Anlässe wie z.B. Geburtstag, Jahrestag des ersten Seminars und der Jahresstart immer eine gute Gelegenheit. Beim Jahresstart ist zu berücksichtigen lieber am 15. oder 20. Januar den Kontakt aufzunehmen, da Neujahrswünsche an den ersten Tagen überhand nehmen und sie demnach keinen besonderen Effekt erzielen. Beim Geburtstag des Kunden empfiehlt sich die 3er-Regel: Morgens eine E-Mail schreiben, um 11 oder 12 Uhr ein kleines Präsent per Post und dann am Nachmittag den Kunden anrufen. Eine weitere gute Methode für den langfristigen Kontakt ist es die Mobil-Telefonnummer einzuholen, sodass ein direkter Kontakt gewährleistet ist.

Die Spezialisierung eines Trainers auf ein bestimmtes Fachthema ist durchaus sehr sinnvoll. Nur darf der Trainer hierbei nicht zu sehr in die breite der Thematik gehen. Zu viele Informationen sorgen dafür, dass Seminarteilnehmer keinen Fokus finden kann und es bei der Umsetzung in die Praxis zu Schwierigkeiten kommt. Deshalb sollte das Thema eher in die Tiefe gehen, sodass das Wissen verfeinert, anstatt vergrößert wird.

Ein bekannter Fehler von einigen Trainern ist es sich Experte oder Spezialist zu nennen ohne Nachweise zu erbringen oder erbringen zu können. Qualität zu behaupten ist ein erster Schritt, nur muss diese Qualität auch nachvollziehbar und beweisbar sein. Erst dann werden Kunden auch mit einem guten Gefühl zu einem Seminar oder Training kommen. Hilfreich sind auch Experten- und Qualitätsgruppen wie zum Beispiel Q-Pool 100 oder der Club 55.

Mein Fazit: Das kostenlose Webinar enthält mit gerade einmal 38 Minuten sehr viele nützliche Praxistipps als Trainer erfolgreicher zu werden bzw. von Anfang an die Karriere erfolgreich zu starten. Alexander Christiani gehört in Deutschland zu den bekanntesten Trainern und weiß daher wovon er spricht.

Related Links:
zur Playlist

Be Sociable, Share!

3 Kommentare zu „Webinar kostenlos – Karriere als erfolgreicher Trainer“

  • derorden sagt:

    Das ist wirklich ein sehr interessantes Webinar, das viele Informationen vermittelt.
    Dass in Deutschland der Verkauf auf der Bühne („Plattformverkauf“, wie im Artikel angesprochen) nicht so erfolgreich ist, liegt meines Erachtens in der Tatsache begründet, dass es viele schwarze Schafe gibt, die diese Methode nutzen, um Menschen auszunehmen. Das verursacht natürlich negative Publicity für diese Verkaufsmethode. Man denke beispielsweise einmal an die so genannten „Kaffeefahrten“. Von daher glaube ich nicht, dass man – auch wenn man über entsprechende Vorkenntnisse z. B. aus diesem Webinar verfügt – diese Methode als seriöse Form des Verkaufens in Deutschland erfolgreich etablieren kann.

  • schlager sagt:

    Heute geht es um Webinars, bei kostenlos Bildung kann man gut lesen wo die Schwerpunkte liegen. Das es das jetzt auch Kostenlos gibt ist so toll für alle. So kann jeder versuchen etwas an seinem Wissen zu arbeiten und es geht einmal ohne Geld. Da ist für viele Menschen eine Tür aufgemacht worden.
    Durch den Bericht bin ich jetzt auch auf das Thema gekommen. Werde mir kostenlos noch einmal genauer anschauen.

  • easymoneyon sagt:

    Klingt wirklich gut, bei Youtube gibt es ja diverse Seminarausschnitte von Verkaufstrainern (Limbeck, Fink…), aber leider werden Themen aufgrund des Zeitlimits nur angerissen. Ich selber interessiere mich für sowas allerdings eher als angehender Verkäufer als in der Trainerposition selbst. Werde mir das Seminar die Tage mal anschauen.

Kommentieren