Motivation als Erfolgstheorie, Teil 5

Im 5. Teil meiner Reihe „Motivation als Erfolgstheorie“ möchte ich das vorerst letzte Thema von Erfolgstrainer Nikolaus B. Enkelmann vorstellen. Auch in diesem Teil soll es wieder darum gehen, wie wir mit einem anderen Denken und Selbstmotivation unsere Ziele erreichen können. Thema dieses letzten Teils ist das „Handeln aus dem Feuer der Begeisterung“.

Laut Nikolaus B. Enkelmann schlummern in uns viele unentdeckte Fähigkeiten. Der Grund für Misserfolge und somit dafür, dass wir unsere Ziele oder Wünsche nicht erreichen, liegt darin, dass wir diese Fähigkeiten nicht aus uns herauslassen. Wie soll das funktionieren? Enkelmann führt hierfür die Autosuggestion an. Wie der Titel schon verrät, ist dabei die Begeisterung von entscheidender Bedeutung. Begeisterung hält die eigenen Ziele am Leben und treibt sie voran und nur so können diese erreicht werden.

Dabei ist Enkelmann der Frage nachgegangen: „Was ist Erfolg?“ Die Antwort darauf lautet: Wenn andere von den eigenen Talenten profitieren können. Viele meinen, dass es genügt viel Geld zu verdienen oder mit möglichst wenig Einsatz möglichst viel zu bekommen. Das allein hat mit Erfolg nichts zu tun.

Der Erfolgstrainer rät weiterhin sich möglich große Ziele zu setzen, Ziele, die man vermutlich nie erreichen wird. Denn nur auf diese Weise ist es möglich ein Leben lang sich auf dem Weg nach oben zu befinden. Voraussetzung ist hierbei wiederum die Begeisterung, die es ermöglicht an den Zielen festzuhalten. Im Video werden diese Erkenntnisse zum Mitsprechen noch einmal zusammengefasst. Um dies zu verinnerlichen, ist es wichtig diese Erkenntnisse auch selbst auszusprechen.

Ein weiterer Grund für Misserfolge ist, dass viele Menschen den Sinn ihres Lebens nicht erkannt haben. Denn jeder, der den Sinn seines Handelns erkannt hat, bringt die nötige Energie mit erfolgreich zu sein. Wer diesen Sinn erkannt hat, zweifelt nicht an sich, wird nicht depressiv und hat automatisch Selbstwertgefühl.

Mein Fazit: Sehr interessante Thesen und nützliche Übungen zum Mitmachen und zur Verinnerlichung der Inhalte. Ich empfehle daher sich die gesamte Playlist von Nikolaus B. Enkelmann einmal anzusehen.

Related Links:
Handeln aus dem Feuer der Begeisterung, Teil 1
Handeln aus dem Feuer der Begeisterung, Teil 2
Motivation als Erfolgstheorie Playlist

Be Sociable, Share!

2 Kommentare zu „Motivation als Erfolgstheorie, Teil 5“

  • smailies sagt:

    Das klingt sehr vielversprechend. Es setzt aber viel Eigeninitiative und Selbstreflexion vorraus. Das muss erst einmal aufgebracht werden. Aber die Definition von Erfolg kannte ich so noch nicht, finde ich nicht schlecht!

  • derorden sagt:

    Ich kann an dieser Stelle smailies nur zustimmen. Nikolaus B. Enkelmann vertritt hier einen sehr interessanten Ansatz für Erfolg. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob es tatsächlich so wirkungsvoll ist, wie der Erfolgstrainer darlegt, sich möglichst große und unerreichbare Ziele zu setzen. Schließlich kann ja ein „unerreichbares“ Ziel auch zu Frustration führen, wenn man auf seinem Weg nach oben irgendwann ins Stocken gerät oder nicht mehr weiterkommt. Letztlich muss aber jeder selber wissen, ob diese Art von Erfolgsmotivation für ihn geeignet ist oder nicht.

Kommentieren