Kostenloser Persönlichkeitstest und Erfolgsprinzipien

Erfolgsprinzipien.com – so heißt die Webseite für den Weg zum Erfolg. Auf dieser findet man die wichtigsten Themen rund um die berufliche Karriere und den Erfolg. Beides steht im unmittelbaren Zusammenhang mit der eigenen Persönlichkeit. Deshalb bietet die Webseite auch einen kostenlosen Persönlichkeitstest an, welcher in 10 kurzen Fragen ohne Anmeldung abgewickelt werden kann.

Die Wichtigkeit liegt auf der Hand: Wer sich selbst nicht kennt, kann sich nicht im Bewerbungsgespräch verkaufen. Wer kein enger Verwandter oder Bekannter eines Personalleiters ist, wird also nicht um ein Bewerbungsgespräch herumkommen. Wie im Elektronikhandel muss man hier als „Verkäufer“ Produktkenntnisse – demnach die eigene Persönlichkeit – besitzen. Diese Persönlichkeitstests unterteilen sich dabei in mehrere Kategorien wie zum Beispiel der Berufseignungstest. Allerdings beinhaltet der Test keinerlei Logikaufgaben oder ähnliches, sondern Fragen, die vor allem mit der sozialen Kompetenz zusammenhängen. Das Ergebnis prognostiziert dabei, wie glücklich und damit auch wie erfolgreich man im Beruf sein kann bzw. auch sein wird. Natürlich ist davon abzuraten diesen Test zu ernst zu nehmen, jedoch kann er eventuell ein Denkanstoß sein etwas zu verändern.

Weitere Tests beziehen sich auf das Durchsetzungs- und Leistungsvermögen oder aber wie konflikt- oder teamfähig man ist. Wer nach diesen Tests nun feststellen musste, dass es einige Konflikte in bestimmten Themen geben könnte, kann sich die Problemlösungen ansehen. „Wie lege ich schlechte Angewohnheiten ab“, „Was kann ich gegen mein niedriges Gehalt tun?“ oder „Was kann ich gegen Ziellosigkeit unternehmen?“ sind einige Beispiele auf welche Probleme efolgsprinzipien.com eingeht.

Nach einer eigenen Persönlichkeitsanalyse und gegebenenfalls nach der Suche von Problemlösungen kann man sich dem eigentlich Thema widmen: Erfolg. So beginnt man hierbei in der Navigation mit dem Thema „Erfolgsfaktoren“. Dort werden die wichtigsten 10 Grundsätze aufgelistet, welche man als Unternehmer beachten sollte. Einige dieser Grundsätze könnte man jedoch auch auf den persönlichen Erfolg als Angestellter beziehen, wie beispielsweise „den unbedingten Willen zum Erfolg.“ Wer nicht bereit ist, auch hin und wieder auf Freizeit oder gar Urlaub zu verzichten, wird es sehr schwer haben im Berufsleben weit nach oben zu kommen.

In den folgenden Punkten dreht sich alles um Erfolgsgeheimnisse, -prinzipien, -stufen und -strategien. Der Unterpunkt „Obama“ ist besonders interessant. Etliche haben schon versucht die Erfolgsstrategie von Obama zu durchschauen. Erfolgsprinzipien.com bietet ein inhaltlich sehr gutes und vor allem auf den Punkt gebrachtes Analysemodell. Als Quelle gilt der Erfolgstrainer Nikolaus B. Enkelmann über welchen ich bereits in meiner Reihe „Motivation als Erfolgstheorie“ mehrfach berichtet habe. Weiterhin werden Videos und Originaltexte seiner Reden zum besseren Verständnis angeführt.

Mein Fazit: Erfolgsprinzipien.com besitzt einen umfangreichen Informationsgehalt, schafft es aber dennoch auf den Punkt zu kommen. Die Zielsetzung, sehr hilfreiche Tipps für den beruflichen und persönlichen Erfolg zu erhalten, hat man hier in jedem Fall erfüllt.

Related Links:
Erfolgsprinzipien.com

Be Sociable, Share!

2 Kommentare zu „Kostenloser Persönlichkeitstest und Erfolgsprinzipien“

  • Duude sagt:

    Ich bezweifel etwas, dass man mit nur 10 Fragen die Persönlichkeit so gut einschätzen kann. Aber gibt ja mittlerweile alles mögliche an Tests, die einem angeblich helfen. Halte davon nicht allzuviel.

    Die 10 Tips für Unternehmer sind wohl auch eher Standardtips à la „Denke positiv“

    Aber nun gut, dem ein oder anderem werden wohl auch solche Tips helfen ;-)

  • derorden sagt:

    Ich kann hier Duude nur zustimmen. Solche Tests sind meines Erachtens überbewertet. Auf der Grundlage von 10 am Computer beantworteten Fragen eine Art „Persönlichkeitsprofil“ zu erstellen, das dem Befragten Auskunft über seine eigene Persönlichkeit geben soll, halte ich für reine Augenwischerei. Mit 10 Fragen kann aus meiner Sicht kein Persönlichkeitsprofil erstellt werden, das ein befriedigendes Ergebnis liefert.

Kommentieren