Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit

Mehr als 3,8 Millionen Bewerberprofile, 416.000 offene Stellen und knapp 140.000 Ausbildungsplätze. Das sind Zahlen, die für sich sprechen. Die Bundesagentur für Arbeit, kurz BA, stellt den Arbeitnehmern und auch den Arbeitgebern eine kostenlose und umfangreiche Jobbörse zur Verfügung.

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber anderen Jobbörsen ist zum einen die Größe der Plattform. Die Auswahl ist mit 416.000 offenen Arbeitsstellen und 140.000 Ausbildungsplätzen enorm. Natürlich bieten auch andere Jobbörsen viele Jobangebote, aber in aller Regel ist ein Großteil veraltet und einige hingegen sehr unseriös. Natürlich heißt das nicht, dass jedes Angebot der Arbeitsagentur seriös ist, jedoch kann man im Durchschnitt von einer höheren Qualität der Angebote ausgehen. Wer hier auf Jobsuche geht, wird auch oft das Gefühl haben, die offenen Stellen wären sehr begrenzt. Das liegt allerdings an der hohen Konkretisierung der Suchanfrage. Bei herkömmlichen Jobbörsen kann man mindestens die Hälfte aller Angebote direkt herausfiltern, weil sie nicht zu den potenziell interessanten Angeboten gehören.

Wie bei staatlich unabhängigen Jobbörsen ist die Jobbörse der Bundesagentur sowohl für Arbeitgeber und als auch für Arbeitnehmer eine Plattform, die dazu dient „sich zu finden“. Voraussetzung ist, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer ein aussagekräftiges Profil erstellen. Umfangreiche und vollständige Bewerbungsunterlagen des Arbeitnehmers sind ebenso wichtig, wie eine konkrete und wahrheitsgetreue Beschreibung der Arbeitsstelle seitens des Arbeitgebers. Beide haben dann die Möglichkeit in 24 verschiedenen Hauptkategorien ihren neuen Arbeitsplatz bzw. Mitarbeiter zu finden.

Hierzu klickt man auf eine Kategorie und konkretisiert diese möglichst gut. Vorher sollte man neben „Deutschland“ auf „ändern“ klicken. Dort grenzt man beispielsweise seine Region auf Nordrhein-Westfalen ein und dann weiter auf „Aachen“. Nun erhält man eine Liste der Unterkategorien des gewünschten Arbeitsbereichs. Die Zahl in den Klammern gibt Auskunft über die Anzahl der Stellen in Aachen. Wenn man als Hauptkategorie Marketing gewählt hat, könnte man nun auf „Vertriebsleiter“ auswählen und erhält aktuell 2 offene Stellen als Vertriebsleiter in Aachen und Umgebung.

Mein Fazit: Die „Staatlichkeit“ der Jobbörse sorgt für eine gute Qualität und Quantität der Angebote und die Konkretisierung ermöglicht es schnell eine passende Stelle zu finden.

Related Links:
Jobbörse der BA

Be Sociable, Share!

1 Kommentar zu „Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit“

  • derorden sagt:

    Ja, die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit ist meines Erachtens wirklich die beste. Ich habe schon mehrere Börsen probiert, aber keine konnte meine Erwartungen so gut erfüllen wie diejenige der Bundesagentur für Arbeit. Von daher bin ich für mich persönlich zu dem Schluss gekommen, dass sich für die Arbeitssuche diese Jobbörse von der Arbeitsagentur und die lokale Tageszeitung am besten eignen.

Kommentieren